Rückkehrer Claudio Pizarro: „Kann hier meine Ziele erreichen"

Bereits von 2001 bis 2007 spielte er für den FC Bayern. Über die Umwege FC Chelsea und Werder Bremen hat er nun wieder den Weg zurück nach München gefunden: Claudio Pizarro. Der mittlerweile 33-jährige Peruaner freute sich am Mittwoch, wieder in München zu sein:

„Es gibt viele neue Sachen hier, aber ich habe auch viele Freunde wieder um mich rum. Es ist sicher ein Vorteil für mich, dass ich weiß wie es beim FC Bayern funktioniert. Ich freue mich sehr, wieder hier zu sein."

Seine Eindrücke zum Konkurrenzkampf im Sturm schilderte er wie folgt:

„2001 waren es noch mehr, aber natürlich sind das tolle Spieler. Konkurrenz gibt es überall wo man hingeht, du musst einfach um deinen Platz kämpfen. Damals ist es mir auch gelungen, nach harter Arbeit meine Qualitäten zu zeigen. Ich möchte mich erneut durchsetzen, weil ich mich als Stürmer Nummer Eins oder Zwei nicht zufrieden gebe. Deshalb ist wichtig für mich eine gute Vorbereitung zu absolvieren. Wenn mir das auf Anhieb nicht gelingt, muss ich trotzdem weiterhin alles daran setzen zu spielen. Es ist zwar schade, dass ich noch verletzt bin, aber ich denke das ich in zwei Wochen mit der Mannschaft trainieren kann." 

„Ich habe mich nochmal für Bayern entschieden, weil es der beste Verein in Deutschland und einer der besten Vereine in Europa ist. Zudem habe ich noch viele Ziele in meiner Karriere und ich glaube, dass ich sie hier erreichen kann. Wir haben eine Qualität in der Mannschaft, die man woanders selten findet. Das Triple wäre super."

Zur neuen sportlichen Leitung um Matthias Sammer hatte er auch seine Meinung:

„Er wird uns sicherlich sehr helfen. Damals war er ein guter Spieler und er hat viel Ahnung vom Fußball. Ich wurde genauso von der Meldung überrascht wie alle anderen. Der Verein hat so entschieden und ich bin mir sicher, dass sie immer das Beste für die Mannschaft und den Verein wollen." 

4.7.12 17:42

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen